Systemische Aufstellungsarbeit


Das Wichtigste:


Erklärenden Worte ersetzen nicht das Wesentliche.
Nämlich, dass Du nur durch das Selber Tun erst erleben kannst, was Naturaufstellungen sind und Du erfahren kannst, was sie bewirken können.

Wenn Du Dich auf eine Naturaufstellung einzulassen traust, kannst Du wesentliches über Dich selber erfahren. Ob als Focus, Stellvertreter oder Zuschauer, Dir wird eine persönliche Erfahrung, eine andere Sichtweise oder Entwicklungspotenzial geschenkt.

mein Verständnis :


Die Grundlage der systemischen Sichtweise ist, dass wir Alle mit Allem verbunden sind. Wer an Naturaufstellungen Teil nimmt, erfährt das Eingebundensein unmittelbar.
Auf der Basis dieser Verbundenheit und mit dem Wissen, dass JedeR zu jeder Zeit am richtigen Ort ist, werden uns aus der Perspektive des Zuschauers, beim  Hinschauen und Hinhören, Spannungen und Dynamiken des Systems offenbart.

“Wir wissen nicht genau, wie dieses “Wissensfeld” präzise funktioniert, aber es funktioniert immer. Wir scheinen mehr Formen des Wissens zu haben als nur das kognitive Denken.”

Durch das Eintauchen in Stellvertretungen versuchen wir uns einzuklinken in einen Dialog mit der Natur und ihre Sichtweise.
Diese Form der Kontaktaufnahme, fordert von uns Offenheit und Aufmerksamkeit für das Jetzt, aber auch das Vertrauen und den Mut hinzuhören, und den persönlich erfahrbaren Empfindungen eine Bedeutung einzuräumen. Der Perspektivenwechsel ermöglicht es uns aus der Warte eines Baumes, eines Tieres, eines Ortes oder einer helfenden Kraft, deren Qualitäten zu empfinden. Wir können so aus deren Optik rundherum und auch auf uns Menschen schauen.

Werte, die wir als Menschen voraussetzen, werden aufgelöst oder in verblüffende Zusammenhänge gebracht. Eine wunderbare Chancen für uns, neue Einsichten zu gewinnen !


“Ich bin das Zentrum meiner Welt. Zu wissen wo ich stehe, bestimmt meine weiteren Schritte.”


meine Methode:


Ich bin dankbar und schätze es, dass ich die Methode von und mit Berchthold Wasser lernen durfte. Ich vertraue, in seine sorgfältige Herangehensweise. Viel Erfahrung, die Liebe zu den Menschen, Humor, und sein stetes Bemühen um Wertefreiheit, prägen seine Ausbildungsseminare. Sinnvolle und bewährte Formate die gut modifizierbar sind, Achtsamkeit bei der Begleitung, Sicherheit für alle TeilnehmerInnen und Vertrauen in die Weisheit des „wissenden Feldes“ sind die Basis dieser Friedensarbeit.

Damit ich nicht einfach zitiere was schon formuliert ist, verweise ich Dich auf die Seite von Berchthold Wasser:      Naturdialog 

Geschenkgutscheine bekommst Du: hier