Ge-Nuss-Mischung

Zeit-Los


Wann hast Du zuletzt eine einzelne Mandel gegessen ?
Kannst Du Dir vorstellen, dass der Genuss einer einzigen, ungeschälten Mandel eine Dreiviertel- bis eine Stunde dauern kann ?


Hast Du Mandeln im Haus ?
Möchtest Du es versuchen ?


Lies zuerst meine Anleitung durch und versuche Dir den Weg zu verinnerlichen. Du wirst Dein eigenes Tempo und Deinen eigenen Ablauf finden.

ANLEITUNG:

Sorge dafür, dass Du keinen Hunger hast und Dich die Blase nicht drückt. Suche Dir eine bequeme Stellung im Sitzen oder im Liegen. Wenn Du das Zeit-Experiment machen möchtest, vergiss nicht, einen Blick auf die Uhr zu werfen. Wie spät ist es ?
Nun nimm die Mandel und schliesse die Augen.

Ertaste die Mandel mit Deinen Händen und mit den Fingern. Findest Du in Gedanken Worte, für die Beschaffenheit der Oberfläche und die Form? Ist sie symmetrisch oder ist da eine Delle, eine Wölbung ? Wie fühlen sich die Kanten, das Vorne und das Hinten genau an ? …Hätte die Mandel gar eine andere Farbe als Deine Augen  „wissen“ ? Lasse Dir viel Zeit damit, die Mandel mit dem Tastsinn und Deinen Assoziationen zu erobern.
Nun führst Du die Mandel zur Nase. Was riechst Du ? Gibt es etwas das ähnlich riecht ? Verknüpfst Du Erinnerungen mit dem Geruch ?
Nimm nun auch die Lippen zu Hilfe, um die Mandel weiter zu erkunden. Versuche weitere Oberflächen- und Struktureindrücke zu gewinnen.
Führe Die Mandel zwischen die angefeuchteten Lippen. Wahrscheinlich wird sich Deine Zunge unweigerlich ertasten wollen, was da kommt. Lass sie gewähren und erkunde weiter. Nimm die Mandel ganz in den Mund, lege sie auf die Zunge und die Zunge an den Gaumen. Wo nimmst Du den Geschmack wahr ? Schiebe Die Mandel im Mund herum. Spiele mit Ihr.
Mach Dich weiter auf die Reise, diese einzigartige Mandel mit den Sinnen zu erobern. 
Lasse Dir so viel Zeit wie Du brauchst. Was passiert mit Deinem Speichelfluss ? Magst Du warten, bis sich die Haut fast von alleine löst ? Braucht es die Hilfe von Zunge und gar Zähnen ? Nun ist die Mandel teilweise geschält. Wie spannend ist denn das ? Wie ist die Mandel unter der Haut ? wird der Geschmack intensiver oder flacher oder anders ?… wie genau anders ? 


Ich überlasse es Dir, einen Abschluss zu finden. Bis zum genüsslichen, langsamen und ausgiebigen Kauen, Auskosten und Hinunterschlucken… und dann mit der Zunge die allerletzten Spuren aus den Wangentaschen und den Zähnen zu sammeln und den Mund zu säubern.


Ich hoffe die Mandel hat Dir geschmeckt !


Hat Dich das Zeitexperiment, falls Du es gemacht hast, überrascht  ?


Kann gerne auch mit weiteren Ge-Nuss-Mischungen und Esswaren ausprobiert werden 

Zurück zu Erste Hilfe Koffer: hier